Entschweflungsanlage Siloxanreinigung Gasreiniger Aktivkohlefilter
Entschweflungsanlage Siloxanreinigung Gasreiniger Aktivkohlefilter
 

Gasreiniger/Entschwefelungsanlagen

Ansprechpartner:

Dr. Roland Stehle

Angebotskalkulation

Email: stehle(at)eisenbau-heilbronn.de

Tel. +49 7131 1589 31

Gasreinigung mittels Eisenoxid - Ferro Sorp 1- Turm Entschwefelungsanlage mit Steigleiter
Gasreinigung mittels Eisenoxid - Ferro Sorp 2- Turm Entschwefelungsanlage mit Wendeltreppe

Anwendungsgebiete

Entschwefelung von

  • Klärgasen in kommunalen Abwasserbehandlungsanlagen
  • landwirtschaftlichen Biogasen Gasen aus der anaeroben Industrieabwasserbehandlung
  • Deponiegasen
  • Biogasen aus der Vergärung von Abfällen

Die Vorteile im Überblick

  • Seit Jahrzehnten erprobtes betriebssicheres Verfahren
  • Hohe Reinigungsleistung bei geringen Kosten
  • Geringe Druckverluste durch optimierte Pelletform
  • Beladung der Anlage mit Gasreinigungsmasse während des Betriebs möglich.
  • Hohe Beladungsraten und gute Feinreinigung durch sehr gute Aktivität der Reinigungsmasse
  • Problemlose und kostengünstige Entsorgung der verbrauchten Masse.

Entschwefelungsanlagen dienen primär der Entfernung von Schwefelwasserstoff (H2S) aus Klärgas. Schwefelwasserstoff führt zu Umweltbelastungen bei der thermischen Nutzung von Bio- und Klärgasen durch Bildung von Schwefeldioxid sowie gravierenden Korrosionsproblemen in den Rohrleitungen, Heizkesseln und Gasmotoren.

Das Verfahren:

Das H2S-haltige Klär- oder Biogas wird durch einen turmförmigen Entschwefelungsreaktor geleitet in welchem sich geformte, fließfähige Gasreinigungsmasse befindet. Durch eine chemische Reaktion des gasförmigen Schwefelwasserstoffes mit der Gasreinigungsmasse auf der Basis von Eisenhydroxid wird der Schwefelwasserstoff chemisch gebunden und somit aus dem Gas entfernt; das Eisenhydroxid wird in Eisensulfid umgewandelt. Die gesteuerte Zudosierung von Luftsauerstoff in das Rohgas bewirkt eine kontinuierliche Regeneration der Reinigungsmasse unter Bildung von elementarem Schwefel. Die bei der Beladung und Regeneration der Gasreinigungsmasse ablaufenden chemischen Vorgänge lassen sich vereinfacht wie im unten angefügten Schaubild darstellen.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Eisenbau Heilbronn GmbH Behälter und Apparatebau