instandhaltungZur Erhaltung der Betriebssicherheit und im Interesse der Werterhaltung sind Gasbehälter wiederkehrenden Prüfungen zu unterziehen.

Das im Oktober 2006 neu erschienene DWA-Merkblatt M 376 (Sicherheitsregeln für Biogasbehälter mit Membrandichtung) beschreibt den Umfang und die Zeitabstände der wiederkehrenden Prüfungen unter Hinzuziehung einer befähigten Person (siehe hierzu Wiederkehrende Prüfungen).

Auf der Grundlage dieses Arbeitsblattes haben wir intern detaillierte Vorschriften zur Überprüfung des baulichen Zustandes, der Behälterfunktionen und der Sicherheitseinrichtungen entwickelt. Unsere diesbezüglich langjährige Erfahrung bringen wir durch die Mitarbeit in einer ATV-DVKW Arbeitsgruppe „Biogasspeicherung“ ein.

Eisenbau Heilbronn bietet diese Servicedienstleistung allen Betreibern von Gasbehältern eigener und fremder Fabrikate in regelmäßigen Abständen in verschiedenen Varianten mit unterschiedlichem Leistungsumfang an.
Für jede durchgeführte Hauptprüfung erstellen wir ein ausführliches Gutachten, in welchem der momentane Zustand des Behälters und eventuell festgestellte Mängel dokumentiert werden.
Kleinere Mängel werden von uns i. d. R. noch vor Ort beseitigt; bei größeren Mängeln erhält der Betreiber ein ausführliches Reparatur-/Sanierungsangebot.

Für diese Tätigkeiten haben wir ein eigenes Serviceteam von 4 Mitarbeitern gebildet, welches mit speziell dafür ausgerüsteten Fahrzeugen unterwegs ist.

Für ein Angebot zur Überprüfung Ihres Gasspeichers kontaktieren Sie bitte unser Serviceabteilung.

Ansprechpartner:

Andreas Malkusch
Gasspeicherservice, wiederkehrende Prüfungen
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +49 7131 1589 22